Teil 1 der Serie „Organtransplantation“ – Einführung

Die Organtransplantation ist die Verpflanzung eines fremden, nicht-körpereigenen, Organs in den eigenen Körper. In der Regel werden ganze Organe verpflanzt, es gibt aber auch Teilspenden; wie zum Beispiel bei der Leber. Meistens sind es schwere Krankheiten oder Unfälle, die eine Transplantation eines Organes notwendig machen. Wenn man über Transplantationen nachdenkt und sich damit beschäftigt, beschäftigt man sich gleichzeitig auch mit dem eigenen Leben und dem eigenen Tod. Zum 1. Serienteil – Die Einführung

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: